Blue Flower

Nachrichten

Gesangverein Liederkranz gedenkt der Verstorbenen

Auch in diesem Jahr werden in Kehrig wieder die Verstorbenen musikalisch geehrt. An Allerheiligen, am 1. November 2021 um 18:00 Uhr, versammelt sich der Gesangverein Liederkranz auf dem Friedhof in Kehrig. Vor der alten Kapelle unter Leitung von Thomas Braun gestaltet der Chor eine kleine Andacht mit getragenen Liedern und meditativen Texten.

Dabei wird aller Verstorbenen der Ortsgemeinde Kehrig sowie der Verstorbenen des Gesangvereines Liederkranz gedacht, welche hier ihre ewige Ruhestätte gefunden haben.

Das Singen an Allerheiligen begründet eine jahrzehntelange Tradition und findet kurz nach der hereinbrechenden Dunkelheit in einer Atmosphäre des Gedenkens und der Besinnung statt.

Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Liederkranz Kehrig e.V.

Der Gesangverein Liederkranz Kehrig e.V. lädt zur Jahreshauptversammlung 2021 ein. Alle Angehörigen des Gesangvereins Liederkranz e.V. sind am Mittwoch, den 29. September 2021 um 18:00 Uhr im ehemaligen Gasthaus „Martini-Pörsch“ in Kehrig zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen.

Wir starten mit einem gemeinsamen Abendessen, zu dem der Verein einlädt. Anmeldungen, soweit noch nicht erfolgt, bitte bis 20.09.2021 an Karl Heinz Michels (Tel: 015204999104).

Alle Teilnehmenden bitten wir, die aktuellen Corona-Regeln (insbesondere 3G-Regel, Geimpft, Genesen oder Getestet) zu befolgen. Daher setzen wir bei Anwesenheit die aktellen Corona-Regeln als umgesetzt voraus.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Zweiten Vorsitzenden

2. Totenehrung

3. Geschäftsbericht 2019/2020 inklusive Laudatio für den ehemaligen Ersten Vorsitzenden Hermann Martini

4. Bericht des Chorleiters

5. Kassenbericht 2019/2020

6. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

7.. Neuwahlen

- 1. Vorsitzende(r) –

- 2. Vorsitzende(r) –

- 1. Geschäftsführer(in)

- 2. Geschäftsführer(in)

- 1. Kassierer(in)

- 2. Kassierer(in)

- Kassenprüfer/in

 8. Verschiedenes

- Zukunft Verein

Der Vorstand

Homepage www.gesangverein.kehrig-eifel.de

Das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit hat zur aktuellen 24. Corona-Landesbekämpfungsverordnung im Hinblick auf die Musik erläuternde Hinweise gegeben, die folgende Regelungen konkretisieren:

  • Beim Auftrittsbetrieb/bei Konzerten der professionellen Musik als auch in der Breiten- und Laienkultur ist auf der Bühne kein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Beim Probenbetrieb in der Breiten- und Laienkultur mit bis zu 25 Teilnehmenden (ohne Genesene und Geimpfte sowie ohne Kinder der anwesenden Hausstände bis einschließlich 14 Jahre) entfällt der Mindestabstand von 1,5 Metern.
  • Das Publikum kann bei Veranstaltungen in Gruppengrößen von bis zu 25 Personen ohne Einhaltung des Mindestabstands zusammensitzen

Die Ortsgemeinde hat dem Gesangverein  genehmigt, die Proben im Bürgerhaus wieder durchzuführen.

Der Shanty-Chor Kehriger Leichtmatrosen nimmt die genehmigte Freiheit wahr und probt nach über einem Jahr wieder.

Probentermin ist Mittwoch, 28. Juli um 19.30 Uhr

 

e1bd086f-df3a-46d5-9021-d906d6dcf2c2.jpg - 149,03 kB

Klaus80.jpg - 194,99 kB

Die Kehriger Leichtmatrosen gratulieren ihrem Shanty-Sänger Klaus zum 80zigsten.

Der Jubilar, der mit Familie und Freunden in Polch feierte, war von dem Erscheinen des Shantychores überrascht, aber auch hoch erfreut. Mit Shanties und Liedern von der See brachten die Leichtmatrosen ihrem Klaus viel Spaß an seiner Geburtstagsfeier.

 

Leichtmatrosen-Kehrig-_Y1A1824.jpg - 3,29 MB

Chöre im Kreis MYK: Zwischen Frust und Vorfreude

 

Als geradezu desaströs hat der Chorverband Rheinland-Pfalz in einer Pressemitteilung den augenblicklichen Status quo der Corona-Politik in Bezug auf den Probenbetrieb der Amateurmusik in Chor und Orchester bewertet. Diese lasse jede praxisorientierte, planbare Perspektive vermissen, so der Landesverband.

Den Artikel von Elvira Bell können Sie in der Ausgabe v. 09.6.21 ganz lesen