Blue Flower

Nachrichten

 

Am Mittwoch, 24.6.2020 trafen sich die Leichtmatrosen auf dem Schulhof zu der ersten Proben seit Anfang März. 

Die Corona-Bedingungen wurden streng eingehalten. Der verlangte Abstand von drei Metern zum nächsten Sänger bereitete schon Probleme. Die Stimmen waren, auf Grund der langen Pause, auch noch nicht frei. Erschwerend kam noch hinzu, dass die Probe im Freien abgehalten wurde. Aber den Anwesenden hat es Spaß gemacht und es wurde vereinbart wieder regelmäßig zu singen

 4b69f6fa-1317-44cd-a041-de4f72e377bd.jpg - 113,07 kB

 

 

Ausgebremst durch den Coronavirus konnten die Sänger des Shanty-Chores über drei Monate nicht mehr zusammen singen. Mehrere Auftritte mussten abgesagt werden. Nun ist der Re-Start am 24.6.2020 um 19.30 Uhr auf dem Schulhof. Lt. Vorschrift der Landesregierung und Empfehlung des Chorverbandes Rhld.Pfalz sollen die Chorproben nur im Freien stattfinden. Die Hygienevorschriften und Abstandsregeln (3 m zwischen den Sängern) werden selbstverständlich eingehalten. Bürgermeister Stefan Ostrominsky hat den Leichtmatrosen den Schulhof freigegeben. Dafür vielen Dank. Alle Chormitglieder freuen sich auf den Termin. Endlich wieder Shanties und Seemannslieder.

Absage Sommerfest 2020 des Gesangvereins Liederkranz e.V. Kehrig wegen Corona-Virus

Auf einen Blick: Die wichtigsten Regeln für den Einstieg zu Chorproben  für die Choraktiven 
 
Chorleiter, Sängerinnen und Sänger müssen abstimmen, ob diese Bedingungen überhaupt edrfüllt werden können. 
• Proben sollen nach Möglichkeit im Freien stattfinden • Anwesenheit/Sitzordnung/Ort/Dauer werden dokumentiert und 1 Monat aufbewahrt
• Mund-Nasen-Schutz tragen/Maskenpflicht auf allen Gängen und Toiletten und auf dem Weg zum Probenplatz
• Mindestabstand 3 Meter zwischen Sänger*innen, zur Chorleitung 4 Meter  während der Probe (2 Meter bei Vorhandsein einer Spuckschutzwand zwischen Chor und Chorleitung); außerhalb der Probe gelten die Allgemeinen Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln der jeweils aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung • nicht das Gesicht - insbesondere die Schleimhäute - berühren
• Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.
• Geltende Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln einhalten (z.B. Niesetikette) • Notenmappen /Arbeitsmaterial mitbringen und wieder mit nach Hause nehmen. 
Zusätzliche Regelungen für Innen-Proben: • Raum muss nach 30 Minuten für mindestens 15 Minuten gelüftet werden
• Bei Betreten des Proberaums Hände waschen bzw. desinfizieren
• Verbindliche Sitzordnung einhalten • Empfehlung des CV: max. 15 Sänger*innen plus Chorleitung 
 
Bitte unbedingt alle üblichen Abstandsregeln und Hygienevorgaben auch vor und nach der Probe einhalten! 
 
  
 
Choraktiven, die unter einer oder mehreren Vorerkrankungen leiden, wird empfohlen, zuhause zu bleiben. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben. Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) ist die Teilnahme untersagt.  
 
Ausführliche weitere Empfehlungen zur Hygienekonzeption der Landesregierung sowie Vorlagen 

Absage Jahreshauptversammlung 2020 des Gesangvereins Liederkranz e.V. Kehrig wegen Corona-Virus