Blue Flower

Nachrichten

Kehriger Leichtmatrosen singen beim Weihnachtsbasar im Jugendhilfezentrum Bernardshof in Mayen

https://www.facebook.com/herbert.braun.9/videos/3445162205524025/   (Video Shanty Chor)

Alljährlich lädt der Bernardshof zu einem liebevoll gestalteten vorweihnachtlichen Basar im Sternendorf ein. Am Sonntag, den 24. November 2019 war es wieder soweit. Bei prächtigem vorweihnachtlichem Wetter strömten viele Besucher/innen nach Mayen, um sich an der großen Auswahl weihnachtlicher Accessoires zu erfreuen. Mit von der Partie waren auch die stimmgewaltigen Seefahrer des Shanty-Chores „Kehriger Leichtmatrosen“ vom Gesangverein Liederkranz in Kehrig. Die sangeslustigen Seemänner von der Elztalküste präsentierten ab ca. 11.30 Uhr unter Leitung von Thomas Braun am Akkordeon in der Kapelle des Bernardshofes musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau. Zunächst wurden weltliche Lieder vorgetragen, bevor dann in einem weiteren Abschnitt besinnliche Weihnachtsshanties von der See den zahlreichen begeisterten Gästen aus Nah und Fern präsentiert wurde.  Der Shanty-Gesang entstammt aus der Zeit der arbeitsintensiven Tätigkeit auf Segelschiffen, der die schwere und teilweise eintönige Arbeit an Deck überlagern sollte. Dabei wechselten sich die Shanty Sänger mit einer Musikkapelle aus Kruft ab, die ebenfalls sehr ansprechende Weihnachtslieder präsentierte.

Die anwesenden Zuhörer/innen waren bis hin zur Direktorin Frau Regina Freisberg, die in der ersten Reihe saß, jedenfalls ganz gebannt und spendeten reichhaltigen Applaus. Die Sänger aus Kehrig haben voller Inbrunst und Inspiration gesungen und waren ebenfalls sehr angetan von dem überaus aufmerksamen Publikum. Nach Ihrem Auftritt erhielten sie alle eine kleine Aufmerksamkeit des Hauses und verweilten teilweise noch lange in dem wunderschönen Sternendorf.

Bleibt abschließend nur noch zu sagen, dass den Seemännern aus Kehrig die Seereise nach Mayen sehr gut gefallen hat und sie gerne zur musikalischen Umrahmung dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben. Dem ganzen Team vom Jugendhilfezentrum Bernardshof ein Kompliment für diesen gelungenen vorweihnachtlichen Basar und allen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit.

Der Vorstand GV Liederkranz

Weitere Information finden Sie auf unserer Homepage www.gesangverein.kehrig-eifel.de Schauen Sie doch 

Adventssingen 2019

Gesangverein Liederkranz gedenkt der Verstorbenen

 

Der gemischte Chor SingPunktAcht gedachte, wie in den letzten Jahrzehnten, den Toten der Gemeinde Kehrig und den verstorbenen Mitgliedern des Gesangvereins Liederkranz. Abwechselnd zu den Liedern -Näher mein Gott zu Dir, Meine Zeit steht in deinen Händen, Von guten Mächten und Über den Sternen wurde gemeinsam gebetet. Meditative Texte wurden von Stefanie Michels Mike Lengner vorgetragen. 

Trotz Nebel und Nieselregen fanden viele Zuhörer den Weg zum Friedhof. 

80 Seniorinnen und Senioren
feiern alte Freundschaften

 

Hausen. Der Einladung von Ortsvorsteher Karl Josef Weber waren mehr als 80 Seniorinnen und Senioren ins festlich geschmückte Bürgerhaus gefolgt. Nach der gemeinsamen Begrüßung, durch Ortsvorsteher Weber und Bürgermeister Bernhard Mauel, wurden die beiden ältesten Personen im Saal, Erika Lück und Benno Kemme, geehrt und ihnen kleine Geschenke überreicht. Der Bürgermeister sprach in seinem Grußwort ein paar warme Worte an die Gäste und erzählte, dass er in seiner Kindheit auch für kurze Zeit in Hausen wohnhaft war. Der Kirchenchor Cäcilia Hausen, mit der Dirigentin Hau-Strehle, erfreute die Senioren mit einem bunten Liedergruß. Darauf wurde ein sehr schmackhaftes Mittagsgericht aufgetragen. Bei den Seniorentreffen steht die Geselligkeit an vorderster Stelle. Auch in diesem Jahr waren wieder Damen und Herren eingeladen, die ihren Wohnsitz nicht mehr in Hausen und Betzing haben. Gerade diese Bürger, die jetzt in Seniorenheimen oder umliegenden Orten wohnen, freuen sich sehr auf ein Wiedersehen mit Freunden aus der Jugendzeit. Ein weiteres Highlight war der Shanty Chor aus Kehrig. Die Leichtmatrosen aus dem Gesangverein Liederkranz brachten sehr schöne Seemannslieder zum Besten und alle Gäste sangen oder schunkelten mit.  Die Forderung nach einer Zugabe war die Folge der guten Stimmung unter  den Zuhöhern.

aus BlickAktuell 17-10-2019

 

Scan_20191019.png - 7,26 MB

 

RZ 19.10.2019