Blue Flower

Nachrichten

Seemannsbrauchtum im AWO Seniorenzentrum Am Hain

 

„Kehriger Leichtmatrosen“ vom Gesangverein Liederkranz Kehrig lagen vor Anker in Diez

15 gestandene Seebären präsentieren stimmgewaltig Shantys. Die Stimmung war grandios. Die Senioren sangen und schunkelten kräftig mit und forderten selbstverständlich eine Zugabe ein.

„Im Jahr 2015 haben wir uns gegründet und zusammen gefunden. Zu unserem Repertoire gehören 50 Lieder, außerdem gab es bereits 50 Auftritte und 2 Konzerte. Stolz sind wir, dass wir der erste Shanty-Chor der Vordereifel sind. Wir sind auf Erfolgskurs, denn wir haben Wind in den Segeln und steuern volle Fahrt voraus“,  erläuterten der 1. Vorsitzende Hermann Martini und der Chorleiter Thomas Braun.

Shantys sind traditionelle Lieder, die von Shanty-Chören gepflegt werden. Häufig sind Shanty-Chöre in der Nähe von Hafen- und Küstenstädten zu finden, oft auch im Binnenland nahe Segel- und Marinevereinen. Shanty-Chöre bestehen klassischerweise aus Männern. Shantys wurden auf Handels- und Fischfangschiffen zur Unterstützung und Koordination körperlich anspruchsvoller Arbeiten, die nur in gemeinsamer Kraftanstrengung erledigt werden konnten, gesungen. Die Kehriger Leichtmatrosen präsentierten zum einen traditionelle Seemannslieder, die vom Meer, von Schiffen, von Sturm und von der Liebe erzählen und zum anderen klassische Shantys, d.h. Arbeitslieder der Matrosen an Bord

Katharina Neumann, Freiwilligenkoordinatorin, findet anerkennende, dankende und lobende Worte: „Herzlichen Dank an Sie für Ihren ehrenamtlichen Auftritt bei uns im AWO Seniorenzentrum, wofür Sie 180 km (Hin- und Rückfahrt) auf sich genommen haben. Sie haben uns fasziniert und verzaubert. Das Schifferklavier und Ihre Stimmgewalt waren ein Garant für atemberaubende Stimmung. Stilecht in blau-weiß gestreiften Fischerhemden, mit maritim bedruckten Halstüchern und einem Schifferklavier im Gepäck bescherten Sie uns maritime Stimmung und erinnerten uns an Nord- oder Ostseeurlaube.“

(Artikel aus AWO blog, AWO Diez)

 

xxxxx.png - 166,38 kB

Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Liederkranz Kehrig e.V.

Der Vorstand hatte am 20.2.2019 seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen.

Der 1. Vorsitzende Hermann Martini konnte 25 Mitglieder begrüßen und stellte fest, dass die Mitglieder fristgerecht eingeladen wurden. In seinem Rückblick dankte er vor allem den Sängerinnen und Sängern des gemischten Chores SingPunktAcht und des Shanty-Chores Kehriger Leichtmatrosen für die vielen Aktivitäten in 2018. Der gemischte Chor sang zu neun Anlässen und der Shanty-Chor, darüber kam die Versammlung ins Staunen, trat 19 Mal auf. Diese Gesangvorträge alle unter der Leitung von Thomas Braun, dem ein herzlicher Dank galt.

Die gesamte Sängerzahl der beiden Chöre blieb 2018 noch stabil.

Nach den ausführlichen Geschäfts- und Kassenberichten wurde der TOP Neuwahlen aufgerufen.

Der 2. Vors. Mike Lengner, der Schriftführer Karl Heinz Michels und die 2. Kassiererin Claudia Mandel wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Als weiteren Kassenprüfer wählte die Versammlung Paul Schwarz.

Ausführlich wurde Der Punkt 7: Zukunft des gemischten Chores diskutiert. Aufgrund der Altersstruktur kommt der Chor in die Situation, dass nicht mehr alle Stimmen gleichmäßig besetzt werden können. Deshalb wurde vorgeschlagen, den Chor auf dreistimmig umzustellen, was bedeutet, neue Chorliteratur anzuschaffen. Ein Projektchor „S(pr)ing Time 2020“ mit dem Ziel ein Konzert in 2020 zu gestalten, wird deshalb ins Leben gerufen. Der Chor startet am 14.3.2019 im Pfarrsaal. Der Vorstand hofft auf eine starke Beteiligung. Mehr dazu in den nächsten Tagen.

Die Versammlung endete mit dem traditionellen Heringsessen.

 

Gesangverein Liederkranz lädt ein zum Projektchor S(pr)ing Time 2020

Die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores SingPunkt Acht im Gesangverein Liederkranz Kehrig suchen sangeslustige Menschen jeden Alters.

Du möchtest nicht nur unter der Dusche singen - Du willst das kulturelle Leben in Kehrig und Umgebung mitgestalten? Komm doch einfach vorbei. Damit gibst Du dem Chorgesang auch weiterhin eine Zukunft.

Du brauchst keine Vorbereitung. Wer sozusagen aus dem Stand heraus mit einem guten Chor auf der Bühne ein Konzert gestalten möchte, ist bei uns genau richtig.

Der Gesangverein hatte bereits von 1981 bis 2002 einen Kinderchor, die Sängerinnen und Sänger von damals sind auch heute im richtigen Alter.

Auch wer bisher noch keine Chorerfahrung sammeln konnte und gerne singt, ist bei uns genau richtig. Chorsingen ist eine entspannte Freizeitgestaltung, bringt ein gutes Gefühl, denn Singen macht den Kopf frei.

Wir wollen mit unserem Frühlingschor S(pr)ing Time 2020 im Jahr 2020 ein Frühlingskonzert gestalten. Dazu proben wir von März 2019 bis März 2020 ca. 90 Minuten jeden zweiten Donnerstag, also zweimal im Monat.

Am Donnerstag, den 14. März 2019 um 19:30 Uhr geht es los. Wir starten im Pfarrsaal in Kehrig neben der Kirche, danach proben wir im Bürgerhaus in Kehrig.

Teste Dich in unserem Projekt Frühlingschor S(pr)ing Time 2020.

Wir freuen uns auf Dich, egal ob jung oder alt, groß oder klein, Du bist bei uns herzlich willkommen. Unsere Klammer ist die Musik und die Geselligkeit.

Außerdem: Singen bringt Freude und tut einfach gut. Schaue doch einmal auf unserer Homepage vorbei (www.gesangverein.kehrig-eifel.de). Hier gibt es optische und akustische Leckerbissen über die beiden Chöre des Vereins: den gemischten Chor „SingPunktAcht“ sowie den Shanty Chor „Kehriger Leichtmatrosen“.

Wir freuen uns natürlich auch über eine persönliche Verbindungsaufnahme.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Telefon 1. Vorsitzender Hermann Martini: 02651-73910

Kehriger Leichtmatrosen wieder in Richtung Diez an der Lahn unterwegs

Vor einem Jahr erhielten die Shanty-Sänger eine Einladung von dem Seniorenheim der AWO aus Diez an der Lahn.

Die Bewohner und das Personal waren von dem Gesang der Leichtmatrosen so begeistert, dass die Verantwortlichen den Chor zum 9.3.2019 wieder eingeladen haben. Die Seemänner nahmen die Einladung gerne an. Sie proben seit Wochen für diesen Auftritt und sind sich sicher, dass auch der diesjährige Besuch wieder ein voller Erfolg wird.